Nixenfest

von ..., ...

Im Strehlaer Freibad erlebte das Daisy-Team an diesem Wochenende mal eine ganz andere Art eines Drachenbootwettkampfes...

Mitten im Schwimmerbecken des Strehlaer Freibads sollte das Daisy-Team diesmal einen Drachenbootwettkampf der besonderen Art bestreiten. Aufgrund des doch recht kurzen "Gewässers" hatten die Veranstalter sich für eine Art Tauziehen mit zwei Drachenbooten entschieden. Dazu wurde die Drachenboot nebeneinander in der Mitte des Schwimmerbeckens positioniert. Beide waren über ein Seil am Ende der Boote miteinander verbunden. Dieses Seil führte von einem Boot weg, hin zu den Startblöcken, wo es so über Umlaufrollen lief, dass es von den Startblöcken wieder an das Ende des zweiten Bootes geführt wurde.

Alles in allem ein sehr interessantes Unterfangen. Nur leider müssen wir zugeben, dass dies wohl keine Paradedisziplin für das Daisy-Team wird. Denn wir mussten wohl oder übel ohne Preis nach hause fahren. Doch interessant war es alle mal, das Wetter war bombig und das Wasser in dem anderen Becken war doch eine schöne Erfrischung nach den Rennen.

Kommentare

Hinterlasse als Erster einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar