Bauer sucht Frau - Speeddating

Da die Sendung „Bauer sucht Frau“ aktuell deutschlandweit super Einschaltquoten hat, ist sie nun auch in unser Blickfeld geraten. Auf der Suche nach einem tollen Motto für 2009 stießen wir auf die Bauern von RTL. Die Kostüme sollten doch einfach zusammenzustellen sein und passendes Beiwerk findet sich doch allemal…

So kam es das zum Riesaer Hafencup schon einige Bauern die Blicke der Zuschauer auf sich zogen. Einzig das furchtbare Regenwetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Also dann auf zum nächsten Versuch…

Beim Riesaer Drachenbootfestival klappte dann alles schon viel besser. Die Bauern aber auch die zukünftigen Bäuerinnen waren eine Augenweide. Bei schönstem Sommerwetter machten es sich alle auf den Elbwiesen bequem und flirteten was das Zeug hielt. Doch der Höhepunkt der Bäuerei war damit noch nicht erreicht.

Nach dem erfolgreichen Abschluss unserer Drachenbootrennen versammelten wir uns auf der Elbstraße zur finalen Parade aller Drachenbootteams zur erdgas-Arena. Dank Familie Pietzsch stand uns für die Parade ein toller Traktor zur Verfügung. Fachmännisch angekurbelt und gesteuert von Herrn Pietzsch zog er während des Umzugs einen Wagen mit unseren Bäuerinnen. Dieser war natürlich im Vorfeld schön verziert wurden. Damit die potenziellen, zukünftigen Bäuerinnen auch gleich wussten welcher Bauer was suchte, fertigten wir noch kleine Schildchen zum Umhängen an auf denen jeder Bauer seine Wünsche äußern konnte. So suchte beispielsweise der Mangobauer Mart eine neue Frucht zum Züchten. Moderiert wurde der Umzug natürlich nicht nur von den Ausrichtern des Drachenbootfestivals sondern auch von unserem Animateur Ingo Brause. In seiner feschen, kurzen Lederhose machte er jedoch gleichzeitig unseren Bauern ein wenig Konkurrenz. Damit neben den Riesaern auch der Rest Deutschlands etwas von diesem Schauspiel hatte, war natürlich auch Jens als Kameramann für RTL unterwegs. Auf dem höchsten Punkt des Umzuges am Lutherplatz führten wir der verblüfften Jury dann unsere bisherige Beute auf unserem Wagen vor. Als dann auch noch Laura aufstand um auf dem Wagen für die Jury einen Knicks zu machen, war es um die Herren endgültig geschehen. Noch völlig begeistert von diesem Auftritt verliehen sie uns am Abend den Preis für das beste Paradeteam und wie der Zufall es so will, gab es statt einem Pokal auch noch einen praktischen Kleinst-LKW.

Für diese tolle Parade gilt unser Dank allen fleißigen Helfern und natürlich auch besonders der Familie Pietzsch, die extra für diesen Anlass einen alten Traktor wieder fit gemacht und schick lackiert hatten. Also danke, danke, danke!

Kommentare

Hinterlasse als Erster einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar